01.02.2019 10:50 |

Robert Swan

Intel hat nach sieben Monaten endlich neuen Boss

Intel hat nach sieben Monaten wieder einen Chef. Der US-Chiphersteller hat Robert Swan zum neuen Unternehmenslenker ernannt, wie der Konzern in Santa Clara mitteilte. Der 58-Jährige war zuvor Übergangschef und seit 2016 Finanzchef.

Der frühere Intel-Chef Brian Krzanich war im Juni zurückgetreten, nachdem eine mehrere Jahre zurückliegende Beziehung zu einer Mitarbeiterin bekannt wurde. Seither war die Position vakant.

Siebter Intel-Chef in 50 Jahren
Swan ist demnach der siebente Chef in der 50-jährigen Geschichte des Chipherstellers. Das Geschäft des Finanzchefs soll unterdessen interimsweise Todd Underwood übernehmen, Intel sucht intern und extern nach einem Nachfolger.

Den Anteilseignern gefällt die Besetzung offenbar nicht. Die Intel-Aktie lag nach der Nachricht vorbörslich um 2,4 Prozent im Minus.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.