18.01.2019 08:00 |

„Bright Memory“

Bombast-Shooter aus China begeistert die Welt

Ein einzelner Spieleentwickler aus China namens Zeng Xiancheng hat auf Basis der Unreal-Engine einen Shooter auf die Beine gestellt, der sich laut Steam-Rezensenten spielt wie der Bombast-Shooter eines großen Studios. „Bright Memory“ sieht ausnehmend hübsch aus, nimmt Anleihen bei „Shadow Warrior“ und kostet sechs Euro. Doch das Spiel ist ein kurzes Vergnügen von nur einer Stunde. 

Mit der Zeit könnte „Bright Memory“ aber durchaus ein größerer Brocken werden. Der Entwickler will den Shooter mit reichlich Nahkampfelementen nämlich episodisch erzählen und nach und nach ausbauen. Die erste Episode steht seit kurzer Zeit bei Steam zum Download bereit, der Titel bleibt aber in der Early-Access-Betaphase.

Die Reaktionen auf den noch unfertigen Shooter triefen vor Superlativen. „Zeng Xiancheng, Sie sind eine Legende“, gibt sich ein Steam-Rezensent begeistert. Oft werden Vergleiche zu den ganz Großen herangezogen. „Was geht denn hier ab? Wenn ‘Doom‘, ‘Bulletstorm‘ und ‘Shadow Warrior‘ ein Kind hätten, käme dieses Spiel heraus“, verleiht ein Steam-User seiner Begeisterung Ausdruck.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter