22.11.2018 04:54 |

Kleben oder buchen?

Zitronengelb: Ab sofort gibt‘s die neue Vignette

Wer die klassische Variante der Autobahnvignette bevorzugt, der kann sie ab heute kaufen. Die Klebevariante für 2019 ist zitronengelb. Gültig ist sie aber erst ab 1. Dezember. Natürlich ist der Preis wieder gestiegen - auf 89,20 Euro für Autos und 35,50 Euro für Motorräder.

Die aktuelle Vignette in Kirschrot ist noch bis 31. Jänner 2019 gültig - ab 1. Februar muss dann Zitronengelb geklebt - wenn man keine digitale Vignette gekauft hat, was allerdings die praktischere Alternative ist.

Die Preise im Einzelnen
Die Jahresvignette für Autos ist um 1,90 Euro teurer geworden und kostet 89,20 Euro, Motorradfahrer müssen 80 Cent drauflegen und zahlen 35,50 Euro. Für die zwei-Monats-Vignette sind 26,80 bzw. 13,40 Euro fällig. Zehn Tage kann man für 9,20 bzw. 5,30 Euro fahren. Der Preis fürs Erwischtwerden ohne Vignette ist gleich geblieben: mindestens 120 Euro.

Alles über die digitale Vignette
Preis und Gültigkeit sind für Klebe- und Digitalvignette prinzipiell gleich. Allerdings beginnt die Gültigkeit der digitalen erst 18 Tage nach dem Online-Kauf, da Konsumenten vorher das Recht haben, vom Kauf zurückzutreten. Wer ab 1. Dezember mit der Jahresvignette unterwegs sein will, muss diese bis spätestens 13. November online kaufen, informierte die Asfinag. Sofort nutzbare digitale Vignetten gibt es an Verkaufsautomaten der Asfinag.

Die digitale Vignette ist auch bei ÖAMTC, ARBÖ und ADAC sowie an einigen Tankstellen erhältlich, zusätzlich in den meisten Trafiken. Zusätzliche Automaten sind an den Standorten Kiefersfelden, Zirler Berg und im Asfinag-Büro Innsbruck geplant - 13 Automaten sind am Grenzübergang bei Hohenems, an der Raststation Hörbranz (Vorarlberg), am Rastplatz Pyhrn Priel West und in Suben im Einsatz.

Vorteile der digitalen Vignette: 
Kein Kleben, kein Kratzen
Sie ist an das Kennzeichen gebunden, daher brauchen Wechselkennzeichenbesitzer nicht für jedes Fahrzeug eine eigene.
Beim eventuellen Bruch der Windschutzscheibe muss man sich nicht um Ersatz kümmern.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen