Fr, 17. August 2018

„Allzeit gute Fahrt“

21.04.2018 11:02

Garmin nimmt fast alle Navigon-Apps vom Markt

Am Ende war die Übermacht von Google Maps wohl doch zu groß: Nach über 25 Jahren verabschiedet sich Garmin mit seiner App „Navigon“ aus dem Geschäft für Navigations-Anwendungen. Aus „strategischen Gründen“ habe man beschlossen, bis auf wenige Ausnahmen alle Navigations-Apps vom Markt zu nehmen, teilte das Unternehmen auf seiner Website mit und wünschte seinen Kunden „allzeit eine gute Fahrt“.

„Navigon“ habe vielen Menschen zu mehr Orientierung und weniger Stress im Alltag oder auf Reisen verholfen, schrieb Garmin auf seiner Website. Doch ab dem 14. Mai sollen sämtliche Apps vom Markt genommen werden, so auch „Navigon“, „Navigon Regions“ und „Navigon Cruiser“. Die einzigen Ausnahmen bilden demnach „Navigon select“ und „Garmin HUD“.

Nutzer betroffener Apps könnten diese „nach wie vor mindestens zwei Jahre im gewohnten Umfang verwenden“, erläuterte Garmin. Alle bereits gekauften In-Apps stünden weiterhin zur Verfügung und könnten auch nach einem Handy-Wechsel wiederhergestellt werden (gilt nur für das Betriebssystem, für das die App gekauft wurde). Nach dem 14. Mai seien jedoch keine In-App-Käufe oder Abo-Abschlüsse mehr möglich, so der Hersteller.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.