29.09.2003 14:58 |

1000$ pro Spam-Mail

Neue Gesetze: Mache Spam zu Geld!

In deinem realen Postfach türmen sich die Rechnungen aber dein Konto ist leer. Gleichzeitig wird dein Mail-Postfach von Mail-Müll, auf gut Neudeutsch "Spam" überschwemmt. Warum nicht die Spams zu barem Geld machen und dadurch ein nettes Zusatzeinkommen anhäufen?
Schon jedes zweite Mail, das im Internet unterwegsist, enthält Werbung. Dabei ist in zahlreichen Ländern,unter anderem auch in Österreich, ist das Versenden von Massen-Mailsan Privatpersonen gesetzlich untersagt. Obwohl die Spam-Versenderalles unternehmen, um ihre wahre Herkunft zu verschleiern, gibtes doch Möglichkeiten, die Müll-Verursacher zu verklagen.In Kalifornien wurde kürzlich ein Anti-Spam-Gesetz verabschiedet,das 1000 Dollar Strafe für jedes versendete Spam-Mail vorsieht.Ein Blick in dein Mail-Postfach zeigt: Hier schlummern ungeahnteReichtümer! Noch heuer treten in Großbritannien, Italienund Spanien Gesetze in Kraft, die die Mail-Flut eindämmensollen und saftige Strafen für Spam-Autoren vorsehen. Mitetwas Spürsinn und einem guten Anwalt, sollten sich die Müll-Mailsvor Gericht in bares Geld verwandeln lassen.
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol