Organisation

Erste Bank

Beschreibung
Die Erste Bank Oesterreich (Firmenwortlaut: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG) mit Sitz in Wien ist die aktuelle Erscheinungsform der 1819 in Vereinsform gegründeten Ersten österreichischen Spar-Casse (wie das Institut bis 1997 hieß) und somit das älteste bestehende Kreditinstitut in Österreich. Sie wurde seit 1993 als Aktiengesellschaft geführt, 1997 an die Börse gebracht, 2001 in einem Haftungsverbund mit den anderen Sparkassen des Landes verbunden und firmiert seit 2008 als Mitglied der von ihr gegründeten Erste Group, die nun als Holding für sieben von der Ersten erworbene Banken in Mittel- und Osteuropa fungiert. Mit den Sparkassen stellt die Erste Bank, Spitzeninstitut der österreichischen Sparkassengruppe, eine der größten Bankengruppen in Österreich dar; mehr als 15.000 Mitarbeiter betreuen in rund 1.000 Filialen und über 180 Bankstellen mehr als 3,6 Millionen Kunden. Der Kundenanteil der Sparkassengruppe in Österreich beträgt rund 30 Prozent der gesamten Kreditwirtschaft. Im sogenannten Private Banking gehört die Erste Bank mit einem betreuten Vermögen von rund 48 Milliarden Euro (inkl. Institutioneller) zu den Marktführern in Österreich.
Quelle: Wikipedia

Alle Artikel

Themen finden

Top Themen