Fr, 22. Juni 2018

Klangvoll

03.10.2007 15:09

"Serenata" sorgt für satten Sound

Einen Lautsprecher in ein Handy zu bauen, ist nicht schwer und gehört für viele Hersteller mittlerweile zur Tagesordnung. Das "Serenata" von Samsung soll es in punkto Klang und Lautstärke jedoch mit einer richtigen Stereo-Anlage aufnehmen können. Das zu glauben fällt nicht schwer, entstand das Handy doch in Zusammenarbeit mit den dänischen Hifi-Spezialisten von Bang & Olufsen.

Das 136 Gramm schwere "Serenata" unterstützt die Formate MP3, WMA sowie AAC und bietet mit einer Speicherkapazität von vier Gigabyte ausreichend Platz für die eigene Musiksammlung. Mit Hilfe einer Software von Bang & Olufsen können die Songs am PC verwaltet und via USB 2.0 auf das Musikhandy übertragen werden.

Laut Herstellerangaben kann dann fünf Stunden lang, über Kopfhörer sogar bis zu 13 Stunden, der Musik gelauscht werden. Ankommende Signaltöne werden während dieser Zeit einfach unterdrückt, um den Musikgenuss nicht zu stören.

Da es aber auch noch Leute geben soll, die mit ihrem Handy telefonieren möchten, anstatt Räume zu beschallen, bietet das Dreiband-GSM-Handy HSDPA, Bluetooth sowie einen WAP-Browser. Für den nötigen Überblick sorgt ein 2,6 Zoll großes Farb-LCD mit einer Auflösung von 240 mal 240 Pixeln. Die Gesprächsdauer beträgt laut Hersteller bis zu drei Stunden, die Standby-Zeit wird mit 280 Stunden angegeben. Über Preise und Verfügbarkeit hierzulande ist noch nichts bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.