25.06.2007 13:37 |

Wünsch dir was...

Wunschportal will Träume wahr werden lassen

Mit "Wishdom" startet das nach eigenen Angaben weltweit erste Wunschportal im Internet. Jeder soll dort seinen persönlichen Wunsch veröffentlichen können – oder selbst die Wünsche anderer erfüllen: von der Shopping-Tour mit Freunden bis zur Villa im Ferienparadies. Zum Start in Österreich präsentiert das Wunschportal etwa den Rolls-Royce des verstorbenen Modeschöpfers Rudolph Moshammer.

"Die Idee ist eigentlich ganz einfach", sagt Ulrich Sauerwein, Mitbegründer und Verwaltungsrat der wishdom AG. "Jeder Mensch hat kleine oder große Wunschträume. Mit 'Wishdom' geben wir den Menschen erstmals einen Ort, an dem sie ihre Wünsche platzieren können. Andere wiederum, die etwas zu verschenken haben, erfüllen Wünsche. In diesem Sinne ist 'Wishdom' das weltweit erste professionelle Wunschportal."

"Giver" und "Wisher" heißen die Teilnehmer der neuen Online-Community (siehe Infobox). Wer mitmachen möchte, braucht sich nur zu registrieren – das Wunschportal vermittelt den Kontakt und bringt dann Wünschende und Wunscherfüller zusammen.

Luxuslimousine für Existenzgründer
Zum exklusiven Startangebot gehört etwa unter anderem der Rolls-Royce des verstorbenen Münchener Modezaren Rudolph Moshammer. "Die Luxuslimousine soll einem Menschen mit Unternehmergeist dazu verhelfen, sich selbst eine Existenz aufzubauen. Der Beschenkte darf sich deshalb nicht nur über den Wagen freuen, sondern erhält auch 20.000 Euro Startkapital, um seine Geschäftsidee zu verwirklichen", erklärt Ulrich Sauerwein.

Anmelden und bewerben
Wer sich von diesem oder einem der vielen anderen Angebote angesprochen fühlt, kann sich darauf "bewerben" – dabei begründet der Wisher zum Beispiel, warum das Präsent zu ihm am besten passt. Der Giver, der auch anonym bleiben kann, sucht sich den Glücklichen gezielt selbst aus. wishdom trifft lediglich eine Vorauswahl, die sich nach den Vorgaben des Anbieters richtet.

Bei privaten Angeboten zahlen die Interessenten dafür eine Teilnahmegebühr von maximal 2,59 Euro pro Wunsch. Die Geschichte des Ausgewählten wird auf der Website veröffentlicht. Auch Unternehmen haben die Möglichkeit, besondere Geschenke ins Portal zu stellen. Auf diese gekennzeichneten kommerziellen Angebote können sich die Community-Mitglieder kostenfrei bewerben.

Darüber hinaus können registrierte Teilnehmer auch eigene Wünsche formulieren und kostenfrei präsentieren – je origineller, desto größer die Chance auf Erfüllung. Denn einmal im Monat wählt die Community den sympathischsten Wunsch. Die Realisierung übernimmt das Wunschportal.

Nach dem Start in Österreich und Deutschland sollen noch in diesem Jahr weitere Portale in Europa und den USA eröffnet werden.

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol