Do, 21. Juni 2018

Aktion #24h133

23.09.2017 16:15

Das sind die witzigsten Tweets der Wiener Polizei

Die Wiener Polizei twittert einen Tag lang jeden einzelnen ihrer Einsätze auf Twitter. Unter dem Hashtag #24h133 bekommt man so einen guten Eindruck, mit was für Vorfällen sich die Exekutive tagtäglich herumschlagen muss. Dabei darf auch ein wenig Humor nicht fehlen. Wir haben die lustigsten Tweets zusammengefasst.

Die Aktion "24-Stunden-Twitter" ist der wohl öffentlichkeitswirksamste Polizeieinsatz an diesem Wochenende. Social-Media-Teams verfolgen in der Landesleitzentrale in mehreren Schichten alle Einsätze ihrer Kollegen - jeder einzelne Vorfall wird auf Twitter gepostet.

Wie ihre deutschen Vorbilder - die Berliner Polizei und die "Wiesnwache" der Polizei München - werden manche Einsätze äußerst humorvoll von der heimischen Exekutive kommentiert. Der Twitter-Gemeinde gefällt das - die Reaktionen auf die Aktion #24h133 sind durchwegs positiv.

Einer der beliebtesten Hashtags in Österreich
Dass die Aktion ein voller Erfolg wird, zeichnete sich bereits nach wenigen Stunden ab. Binnen kürzester Zeit war #24h133 einer der beliebtesten Hashtags in Österreich auf Twitter, rangierte sogar lange auf Platz 1 - das berichtete die Plattform Trendinalia, die regelmäßig jene Hashtags auswertet, nach denen am häufigsten gesucht wird.

Miriam Krammer
Miriam Krammer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.