14.12.2006 10:36 |

"Game Over"

"Game Over" am Arbeitsplatz

IT-Security-Spezialist Sophos macht Schluss mit lustig: Mit der "Sophos Application Controll" sollen IT-Administratoren die Nutzung von arbeitsfremden Programmen am PC unterbinden können. Im Klartext: Arbeitnehmer müssen ihre Moorhuhnjagd in Zukunft auf nach 17.00 Uhr verschieben.

Neben PC-Spielen können jedoch auch VoIP-Applikationen und andere Programme, die während der Arbeit nicht erlaubt sind, geblockt werden. 

Der Administrator entscheidet, welche Applikationen ausgeführt werden dürfen. Die unerwünschten Programme werden dabei nur geblockt und nicht deinstalliert, betont Sophos-Sprecher Christopher Hardy.

Zudem können auch Arbeitszeiten definiert werden. "Der Chef kann sagen: Zwischen 9 und 17 Uhr wird gearbeitet, danach darf sich aber jeder gerne mit seinem Lieblingsgame am Firmenlaptop unterhalten", so Hardy. (pte)

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol