09.08.2017 06:00 |

Feuchte Räume

Jetzt sprießt der Schimmel

Viele glauben, der Sommer sei die beste Zeit, um Keller und andere muffige Räume durch viel Lüften von Feuchtigkeit zu befreien. Weit gefehlt! Trifft nämlich heiße Luft von draußen auf kühlere Wände, bildet sich Kondensat, die gesundheitsschädlichen Pilzsporen beginnen rasant zu wachsen.

"Schimmel vermehrt sich zumindest einmal pro Woche. Jeder Quadratzentimeter bildet bis zu einer Million neuer Sporen", erklärt Pilzgenetiker Univ.-Prof. Dr. Joseph Strauss, Universität für Bodenkultur in Wien. Sie können zu Kopfweh, chronischen Atemwegserkrankungen und Allergie führen. Schimmel muss so rasch wie möglich entfernt werden. Um weiterem Befall vorzubeugen, ist auf jeden Fall die Ursache zu ermitteln. Häufig ist falsches Lüften schuld.

Die Plattform http://www.meineraumluft.at empfiehlt für schwüle Tage:

  • In Kellerräumen Entfeuchtungsgeräte einsetzen oder die Trocknung auf Herbst und Winter verschieben.
  • Kurz, stoßartig nachts und früh morgens sowie nach Baden, Duschen, Kochen lüften. Am besten querlüften (alle Fenster öffnen). Ansonst tagsüber während heißer, feuchter Stunden Fenster geschlossen halten.
  • Keine Wäsche aufhängen
  • Fenster mit integrierten Lüftungssystemen sorgen für bedarfsgrechten Luftaustausch.
  • Wohnraumlüftungs- und Klimaanlagen sorgen für mehr Trockenheit in Räumen.
  • Ideale Luftfeuchtigkeit: 40 bis 60 Prozent.

Eva Rohrer, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol