Sa, 20. April 2019
03.02.2017 11:41

Premiere in Madrid

Weltweit erste Fußgängerbrücke aus dem 3D-Drucker

Premiere in Madrid: Wissenschaftler des Institute of Advanced Architecture of Catalonia haben die weltweit erste Brücke gedruckt. Das zwölf Meter lange und 1,75 Meter breite Bauwerk aus dem 3D-Drucker stellt nach Auffassung der Forscher einen Meilenstein dar - und die Zukunft des Bauwesens.

Die bereits Mitte Dezember in einem Park in Madrid eingeweihte Fußgängerbrücke besteht aus insgesamt acht Einzelteilen, die im 3D-Druckverfahren aus Betonpulver und dem thermoplastischen Kunststoff Polypropylen gefertigt wurden, und zwar Schicht für Schicht.

"Normalerweise sind wir auf einfache Geometrien in der Konstruktion beschränkt, weil es schwierig und teuer ist, komplexe Formen zu erzeugen. Bei dieser Brücke konnten wir mit komplexen Formen experimentieren, die in der Natur auftreten, und ein Design entwickeln, das mit herkömmlichen Mittel sehr schwierig zu realisieren gewesen wäre", erläutert Projektleiterin Areti Markopoulou gegenüber der "Daily Mail" den wesentlichen Vorteil des 3D-Drucks. Da das Material überdies nur dort zum Einsatz komme, wo es benötigt werde, könnten zudem Kosten gespart und die Umwelt geschont werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Tiefe Enttäuschung
Ronaldos unmissverständliche Geste Richtung Coach
Fußball International
Tuchel optimistisch
Neymar kehrt zurück und wird gleich Meister?
Fußball International
Rumäniens „Chilavert“
Goalie-Freistoßtor aus 40 Metern in der 94. Minute
Fußball International
Nach CL-Aus
„Holt Salah!“ - Ronaldo setzt Juve unter Druck
Fußball International
Endet die „Rotseuche“?
Austrias Wunsch: „Elf gegen Elf bis zum Schluss“
Fußball National
Flug nach Altach
Rapids englische Wochen: „Müssen Kräfte einteilen“
Fußball International

Newsletter