Mo, 23. Juli 2018

"Schwarzes Gold"

03.01.2017 09:03

GB: Vinyl-Verkäufe auf höchstem Stand seit 1991

Sie galt bereits als tot, doch seit ein paar Jahren erfreut sich die Schallplatte - CDs und vor allem MP3s zum Trotz - wieder steigender Beliebtheit. In Großbritannien kletterten die Vinyl-Verkäufe jetzt sogar auf den höchsten Stand seit 1991, wie der Verband der britischen Musikindustrie am Dienstag mitteilte.

Die Nachfrage nach Schallplatten sei in den vergangenen neun Jahren kontinuierlich angestiegen, hieß es. Im vergangen Jahr erhöhte sich der Absatz um satte 53 Prozent auf mehr als 3,2 Millionen Vinyl-Tonträger. Sie haben nun einen Anteil von fünf Prozent an den insgesamt verkauften Alben.

Der erfolgreichste Künstler in dem Segment war 2016 der vor knapp einem Jahr verstorbene Sänger David Bowie. Fünf seiner Alben zählten zu den 30 meistverkauften Schallplatten in Großbritannien. Seine letzte Platte "Blackstar" landete auf dem Spitzenplatz.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.