So, 19. August 2018

Wunderwuzzi

13.10.2006 16:36

Samsung-Handy mit 10-Megapixel-Kamera

Nur kochen kann es nicht, das SCH-B600. Ansonsten bietet das Handy des koreanischen Herstellers Samsung so ziemlich alles, was das Herz des Handyoholikers begehrt. Neben einer 10-Megapixel-Kamera samt optischem dreifach Zoom hat das Wunderwuzzi-Mobiltelefon auch einen Visitenkartenscanner integriert.

Auf der diesjährigen CeBit präsentierten die Koreaner das SCH-B600 noch als Prototypen, jetzt soll der Alleskönner aber tatsächlich in Serie gehen. Erste Details klingen äußerst vielversprechend: So soll das SCH-B600 das erste Mobiltelefon mit einer 10-Megapixel-Kamera sein und trotzdem noch dünner und leichter sein als das 7-Megapixel-Handy SCH-V770.

Zudem bietet die Kamera einen optischen Dreifach-Zoom, eine Blitzfunktion, ein LED-Autofokus, Weißabgleich sowie Serienbild- und Intervallaufnahmen. Auch Videos und Videonachrichten lassen sich mit der Kamera im MPEG4-Format oder H.264 produzieren.

Betrachtet werden die Werke auf dem 2,2 Zoll großen Display, welches bei einer Auflösung von 240 mal 320 Pixeln bis zu 16 Millionen Farben darstellen können soll. Mittels Bluetooth können die Bilder dann verschickt, über einen TV-Ausgang sogar auf einem großen Bildschirm betrachtet werden.

Da große Bilder auch viel Speicherplatz beanspruchen, lässt sich der interne Speicher mit MMCmicro-Karten erweitern. Hier findet dann auch die Songs des Musikplayers Platz, der die Formate MP3, AAC und AAC+ unterstützt. Zwei integrierte Stereo-Lautsprecher sorgen für den Musikgenuss ohne Kopfhörer.

Das SCH-B600, welches neben all den genannten Extras auch noch einen Visitenkartenscanner sowie mobiles Fernsehen via DMB bieten soll, wird umgerechnet etwa 750 Euro kosten und vorerst nur in Korea erscheinen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.