Do, 18. Oktober 2018

Peinliche Panne

03.10.2016 10:16

Update versetzt Windows-10-PCs in Neustartschleife

Microsoft zerschießt mit einem Update wieder Windows-10-Installationen: Im Netz häufen sich Berichte zorniger Windows-Nutzer, dass das Update mit der Kennzeichnung KB3194496 bei ihrem PC zu einer sogenannten Reboot-Schleife führt. Der Rechner versucht also hochzufahren, stürzt ab, versucht wieder hochzufahren, stürzt wieder ab - und so weiter.

Wie viele Windows-Nutzer von dem Problem betroffen sind, ist nicht bekannt. Wie das deutsche IT-Portal "Golem" berichtet, häufen sich in sozialen Netzwerken wie Twitter aber entsprechende Berichte. Auch auf YouTube klagen Windows-Nutzer über das fehlerhafte Update.

Update schickt PC in Neustartschleife
Ob der eigene PC anfällig ist, lässt sich schwer abschätzen. Die Aktualisierung startet zunächst ganz normal, allerdings kommt es beim Aufspielen des Updates zu einem Fehler und in weiterer Folge zum Neustart. Anschließend versucht Windows, das defekte Update zu entfernen und den Prozess neu zu starten.

Bei einigen Nutzern klappt der Update-Vorgang nach dem dritten oder vierten Neustart, andere können ihrem PC stundenlang beim Neustarten zusehen, ohne dass das Problem gelöst würde.

Probleme mit dem Update waren bekannt
Pikantes Detail: Die Aktualisierung wurde dem Bericht zufolge im Windows-Insider-Programm beta-getestet. Schon bei diesen Tests fielen die Probleme auf, einige Nutzer sollen die Neustartschleife in Microsofts Support-Foren thematisiert haben. Allerdings hat Microsoft das Feedback der Nutzer offenbar nicht ernst genug genommen, um das Problem zu beheben.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Microsoft mit einem Windows-Update in die Nesseln setzt. Erst vor einigen Wochen, als der Redmonder Softwaregigant das große Jubiläums-Update für Windows 10 verteilt hat, sorgte er bei zahlreichen Nutzern für Probleme wie nicht mehr ordnungsgemäß funktionierende Webcams. Dass nun wenige Wochen später das nächste Update Probleme macht, könnte durchaus einen gewissen Imageschaden für Windows 10 nach sich ziehen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.