19.09.2016 14:44 |

Brandgefahr!

Galaxy Note 7: Austausch startet nun in Österreich

Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung tauscht das fehlerhafte Smartphone-Modell Galaxy Note 7 nun auch in Österreich aus. Zwar habe der offizielle Verkaufsstart hierzulande nie begonnen, es habe aber eine Vorverkaufsaktion mit einer limitierten Anzahl von Geräten gegeben, die betroffen sein könnten, sagte eine Sprecherin.

Wie viele Galaxy-Note-7-Modelle in Österreich im Umlauf sind, konnte die Sprecherin nicht sagen.

Samsung wollte das Gerät ursprünglich ab 9. September in Österreich verkaufen. Der Hersteller hatte den Verkauf allerdings Anfang September gestoppt und 2,5 Millionen Geräte zurückgerufen, nachdem einige Exemplare beim Aufladen in Brand geraten waren. Mehrere Fluggesellschaften warnten davor, das Galaxy Note 7 an Bord zu benutzen. Auch Samsung selbst riet, das Gerät auszuschalten.

Wer ein Galaxy Note 7 besitzt, kann das Smartphone bei dem Händler oder Netzbetreiber, bei dem er es erworben hat, umtauschen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter