Mo, 25. März 2019
09.09.2016 09:05

Wegen Brandgefahr

FAA: Nutzen Sie Samsungs Note 7 nicht im Flugzeug!

Nach der Rückrufaktion für das Samsung-Smartphone Galaxy Note 7 hat die US-Luftverkehrsaufsicht davor gewarnt, das Gerät in Flugzeugen zu nutzen. Passagieren werde dringend davon abgeraten, das Telefon einzuschalten oder zu laden sowie in ihrem Gepäck aufzugeben, erklärte die Behörde FAA in ungewöhnlich striktem Ton in der Nacht zum Freitag.

Samsung hatte vor einer Woche eine Rückrufaktion für sein neues Vorzeigemodell wegen Brandgefahr gestartet. Der Smartphone-Marktführer räumte ein, dass das Telefon beim Aufladen des Akkus überhitzen könnte.

Samsung bestätigte damals 35 Schadensfälle. Das Modell wurde zwei Wochen lang in mehreren Ländern ausgeliefert. Es soll um rund 2,5 Millionen Geräte gehen, die umgetauscht werden müssen. Was genau die Probleme verursacht, wurde bisher nicht bekannt. Die Umtauschaktion könnte monatelang dauern.

Die FAA hatte Fluggesellschaften zuvor bereits grundsätzlich ermahnt, dass der Transport von Lithium-Ionen-Akkus als Fracht riskant sein könne und empfiehlt, dass alle Batterien im Handgepäck mitgeführt werden. Einzelne Fluggesellschaften hatten Passagiere bereits davor gewarnt, ein Note 7 in ihren Maschinen zu nutzen oder aufzuladen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Oranje entzaubert
DFB-Sieg im Hit: „Haben Glauben nicht verloren“
Fußball International
Die Noten zum Spiel
Unsichtbar, Alibi-Zauberer: ÖFB als „Hühnerhaufen“
Fußball International
Nützlich & komfortabel
Diese Dinge gehören auf jeden Schreibtisch
Haushalt & Garten
ÖFB-Pleite in Israel
Keine Mentalität und kein Biss - blamabel!
Fußball International
Gedächtnistraining
Strategien gegen „digitale Denkfaulheit“
Gesund & Fit
Pándi-Kommentar
Von solchen Freunden tunlichst fernhalten
Österreich
Neue Partnerschaft
Großes Interesse an Kanzler Kurz in Kuwait
Österreich
Diskussion um Gesetz
Bub durch Hundebiss getötet: Prozess startet
Österreich
Starke Preisanstiege
Strom um 4 Prozent teurer als noch vor einem Jahr!
Bauen & Wohnen
Hunderte Splitter
Explodierende Bierflasche verletzt Pensionistin!
Oberösterreich
So planen Sie richtig
Jetzt Badezimmer ganz neu einrichten!
Bauen & Wohnen

Newsletter