Mi, 15. August 2018

Mit mächtigem V4

12.08.2016 11:37

Norton baut "Aston Martin unter den Motorrädern"

Schaut so aus, als würde Norton Motorcycles die staatliche Finanzspritze, die sie vor rund einem Jahr erhalten haben, gut nutzen. Über fünf Millionen Euro sind geflossen - und hier ist das Ergebnis: ein Superbike mit 1200-ccm-V4-Motor und mehr als 200 PS, das die Ducati 1299 Panigale im Visier hat.

Die neue Norton soll so etwas wie der Aston Martin unter den Motorrädern werden, sagt Designchef Simon Skinner: "Stell dir vor, deine R1 ist ein Nissan GT-R und ein Typ bekommt eine Broschüre davon, dann blättert er zuerst nach hinten zu den technischen Daten. Ein Aston-Martin-Käufer hingegen schaut einfach nur das Deckblatt an und denkt sich 'verdammt, was für ein schönes Auto!' Genau da müssen wir hin."

Aber, so Skinner weiter, das Bike muss sich auf einem angemessenen technischen Level bewegen, braucht also ABS und Traktionskontrolle, "aber keine fünf Anti-Wheelie-Einstellungen". Auf jeden Fall soll es ein Premium-Motorrad werden, von dem es mehrere Versionen geben wird.

Gebaut wird das gute Stück im Norton-Werk Donington Hall, zunächst in einer Startauflage von 200 Stück. Die Premiere soll am 19. November auf der "Motorcycle Live" in Birmingham, der größten britischen Motorradmesse, stattfinden. Die ersten Kunden sollen ihre Maschinen Mitte 2017 bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.