Mi, 15. August 2018

Baba, Winterspeck!

18.03.2016 16:30

Zehn Tipps für Ihre Frühlingsfigur

Jetzt geht es dem Winterspeck an den Kragen! Mit unseren Ratschlägen sind Sie bald wieder schlank.

  • Raus in die Sonne! Genießen Sie die ersten Sonnenstrahlen am besten bei einer Runde schnellem Spazierengehen oder lockerem Jogging. Nutzen Sie den Elan, den man nur empfindet, wenn man sich nach dem Winter endlich wieder draußen bewegen kann. Außerdem kurbelt besonders Morgenlicht den Stoffwechsel an.
  • Trinken Sie ausreichend Wasser! Um dem Getränk mehr "Pepp" zu verleihen, schneiden Sie Gurken-, Ingwer- oder Zitronenscheiben hinein. Minze- oder Basilikumblätter sorgen ebenfalls für Abwechslung. Ein halber Liter Wasser auf leeren Magen treibt den Energieumsatz um 30 Prozent in die Höhe!
  • Werden Sie den "Wintermüll" los! In der kalten Jahreszeit haben Sie öfter süß und fettreich gegessen oder zu viel Alkohol getrunken? Nun ist die richtige Zeit für sanfte Entgiftung: Öfter einmal Entlastungstage einlegen. Dabei selbst gepresste Obst- und Gemüsesäfte genießen, auf Fleisch und Alkohol verzichten.
  • Pflegen Sie Ihren Körper! Das ist nicht nur wichtig für ein gutes Aussehen - gerade die kalte Winterluft setzt der Haut zu -, sondern hat auch einen direkten Einfluss auf das körperliche Wohlbefinden. Wer mit mehr Bedacht isst und sich bewegt, gönnt seinem Körper besser Gutes in Form von Pflegeeinheiten statt Schokolade.
  • Holen Sie Ihre "Motivationskleidung" aus dem Kasten! Ein Bikini aus dem vergangenen Jahr oder eine Hose, die zwickt, können für den richtigen Anstoß zum Abnehmen sorgen. Täglich deutlich vorstellen, wie toll es wäre, dieses Kleidungsstück wieder zu tragen. Alle zwei Wochen anprobieren und sich an den Fortschritten erfreuen.
  • Essen Sieabends mal nichts oder nur wenig! Sie sparen Kalorien und werden sich in der Früh großartig fühlen. Ein gesundes Frühstück schmeckt dann noch besser.
  • Greifen Sie öfter zu eiweißhaltigen Lebensmitteln! Denn (Oster-)Eier, Fisch, Topfen oder Tofu wirken Heißhungerattacken entgegen, kurbeln den Fettstoffwechsel an und verhindern den Abbau von Muskelmasse.
  • Machen Sie Frühlingsputz! Das reinigt nicht nur Wohnung und Seele, sondern verbrennt ganz nebenbei ziemlich viel Energie. So verbraucht man bei 15 Minuten Fensterputzen 80 Kalorien! 120 Kalorien wird man beim Staubsaugen los.
  • Vermeiden Sie Stress! Denn dann werden Hormone wie Adrenalin und Kortisol ausgeschieden. Diese hemmen die Fettverbrennung. Lassen Sie sich ebenfalls Zeit bei den Mahlzeiten. Oft schlingt man im Alltag zu viel zu schnell hinunter. Das macht weder satt noch zufrieden.
  • Verzichten Sie auf Fertigprodukte und schwingen Sie selbst den Kochlöffel! Bei dem frühlingshaften, frischen Angebot macht das Spaß!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.