So, 19. August 2018

Gut durch den Advent

04.12.2015 17:00

Der Dezember hat es in sich

Der Dezember ist ein belastender Monat: Dunkelheit und Kälte setzen dem Immunsystem zu (Hochsaison für Erkältungskrankheiten!), im Beruf muss bis Jahresende noch so einiges erledigt werden, das Weihnachtsfest ist in Planung, das Besorgen der Geschenke steht an. Viele von uns hatten zudem im Sommer die letzten Urlaubstage, sind mittlerweile erschöpft und ausgelaugt. Wie Sie trotz psychischer und körperlicher Belastungen gesund durch den Winter kommen.

Kann man sich in dieser stressigen Zeit auch wohl fühlen? Ja, unbedingt, denn im Advent sollte Innehalten und in sich kehren eigentlich dazugehören. Anbei ein paar Tipps, wie Sie den Dezember unbeschadet überstehen.

Für ausreichend Schlaf sorgen
Nachtruhe hat Vorrang. Die Bügelwäsche kann noch einen Tag warten, der Punsch mit der Freundin auch. Zu wenig Schlafstunden (der individuelle Bedarf bewegt sich zwischen sechs und zehn Stunden täglich) senken die Immunabwehr, die Nervenkraft, beeinträchtigen die Zellregeneration. Die Kräuterheilkunde hat hier einige natürliche Mittel parat (in Apotheken nachfragen), um zur Ruhe zu kommen, Schlafmittel sollten nur nach Absprache mit dem Arzt als Notfallanwendung eingesetzt werden. Achten Sie darauf, dass es im Schlafzimmer kühl (nicht über 18 Grad), geräusch- und lichtarm ist, regelmäßig gelüftet wird und sich darin möglichst keine elektronischen Geräte befinden.

Ausgewogen ernähren
Täglich frisches Obst und Gemüse essen - Zitrusfrüchte passen hervorragend zum Advent! Als Zusatznutzen wirkt ätherisches Orangenöl auch noch entspannend. Zudem unterstützen Vitaminpräparate aus der Apotheke die Rundumversorgung mit allen wichtigen Nährstoffen - auch als Geschenk eine gute Idee! Zusätzliche Gabe von Eisen wird gegen Erschöpfung empfohlen und trägt zur Bildung von roten Blutkörperchen bei.

Genügend Flüssigkeitszufuhr ist für die Schleimhäute wichtig, denn wenn diese gut feucht gehalten werden, können sie Erkältungs- und andere Krankheitserreger besser abwehren.

Stress mildern
Haben Sie es schon einmal mit Entspannungsübungen wie Yoga, Meditation oder Pilates probiert? Rituale am Abend helfen beim "Runterkommen". Genießen Sie z. B. abends eine Tasse Tee oder heiße Milch mit Honig. Auch ein Bad mit beruhigenden Zusätzen wie Lavendel, Bergamotte, Melisse oder Zimt zeigt Wirkung.

Der Extrakt aus Rosenwurz senkt die Ausschüttung von Stresshormonen im Gehirn und kurbelt den Energiestoffwechsel der Zellen an.

Rasche Hilfe bei Erkältung
Nasensprays schaffen Belüftung, sodass Keime schnell wieder ausgeschieden werden können. Lutschtabletten lindern Halsbeschwerden, Hustensaft vertreibt die lästigen Hustenattacken. Vitamin- und Mineralstoff-Präparate sind ebenfalls eine hilfreiche Unterstützung für unsere Abwehrkräfte. Bei Kopf- und Gliederschmerzen helfen schmerz- und entzündungshemmende Medikamente.

Warm halten
Schal, Handschuhe und Haube tragen, wenn Sie draußen unterwegs sind! Gerade über den Kopf geben wir viel Körperwärme ab, das senkt auch die Immunabwehr.

Häufig Hände waschen, denn über die Hände werden häufig Erkältungserreger übertragen. Spezielle Desinfektionsmittel stehen in der Apotheke zur Verfügung.

Wohlfühlen trotz Wechseljahre
Weihnachten stellt für viele Frauen in dieser oft schwierigen Lebensphase eine besondere Belastung dar. Mit Isoflavonen aus Soja und Rotklee können Sie Körper und Seele ganz natürlich und hormonfrei bei den Veränderungen während der Menopause unterstützen. Auch Präparate mit der afrikanischen Schwarzbohne (Griffonia) können Stimmungsschwankungen und Schlafprobleme lindern. Nehmen Sie eine Auszeit und tun Sie sich etwas Gutes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.