23.01.2006 16:05 |

Jubiläum

Weltweit erster PC-Virus feiert 20. Geburtstag

Für Millionen von Computer-Usern und Internet-Surfern dürfte dieses Jubiläum kein Grund zum Feiern sein: Vor 20. Jahren erblickte das erste Computer-Virus "Brain" das Licht der Welt. Verglichen mit den heutigen Schädlingen war "Brain" jedoch relativ harmlos.

"Brain", wahrscheinlich von einer pakistanischen Softwarefirma entwickelt und verbreitet, feiert seinen 20. Geburtstag. Der erste bekannte Virus seiner Art konnte damals nur durch die sperrigen Floppy-Disks von PC zu PC übertragen werden. Internet gab es schließlich noch keines.

Trotz allem war "Brain" nicht weit verbreitet und richtete auch nur relativ geringen Schaden an: Das Bootsektor-Virus, ein Virus, der beim Hochfahren des PCs aktiviert wurde, sorgte lediglich dafür, dass infizierte Disketten nicht mehr lesbar waren.

20 Jahre später hat sich im Viren-Sektor einiges getan: Laut FBI wurden im vergangenen Jahr 84 Prozent aller US-Unternehmen Opfer von Viren, Spyware oder Hacker-Angriffen. Mittlerweile, so Schätzungen, befinden sich über 150.000 schädliche Programme im Umlauf. 

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol