Mi, 20. Juni 2018

Erste Bilder

18.07.2014 09:06

Mazda2: Frisches Design und viel Hightech

Frisch und ein bisschen aggressiv wird der neue Mazda2 ausschauen, wenn er 2015 bei uns auf den Markt kommt. Schon jetzt startet in Hiroshima die Produktion des Kleinwagen, der in seinem Heimatland Demio heißt, und die Japaner zeigen erstmals, wie die nächste Generation des Fünftürers aussieht.

Der neue ist nah dran an der Studie, die im März auf dem Genfer Automobilsalon gezeigt wurde, jedoch etwas entschärft. Optik und Technik sind im Vergleich zum Vorgänger komplett neu, betont man bei Mazda. Klar, folgt der Mazda2 optisch doch seinen großen Brüdern 3, 6 und CX-5.

Unter dem Namen Skyactiv-D feiert ein Dieselmotor mit 1,5 l Hubraum im neuen Mazda2 seine Premiere. Mazda verspricht ein hohes Ausstattungsniveau: Mit Infotainment-System, Smartphone-Anbindung und einem umfangreichen Sicherheitspaket - unter anderem mit Spurwechsel- und Notbrems-Assistent - soll sich der neue Mazda2 vom Kleinwagen-Mainstream abheben. Der Innenraum lässt sich wahlweise mit farbigem Leder ausstatten.

Die allererste Demio- bzw. Mazda2-Generation wurde 1996 präsentiert. Seitdem hat Mazda weltweit 2,4 Millionen Exemplare verkauft. Die letzte Generation wurde mit dem Großen Österreichischen Automobilpreis des ARBÖ ausgezeichnet und 2008 zum World Car of the Year gekürt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.