31.08.2005 11:00 |

"Quaero" kommt

Deutsche und Franzosen wollen Google ärgern

Erste Gerüchte gab es schon im Frühjahr, nun nimmt die Idee, eine gemeinsame deutsch-französische Online-Suchmaschine zu entwickeln, allmählich konkrete Formen an: Frankreichs Präsident Jacques Chirac hat am Dienstag angekündigt, das Projekt "Quaero" ab September in Angriff nehmen zu lassen.

"Quaero" ist lateinisch und bedeutet nichts anders als "ich suche". An der Entwicklung werden sich namhafte Unternehmen wie die Deutsche Telekom, die France Telekom und Thomson beteiligen, der Startschuss dafür wird noch im September 2005 fallen.

Konkurrenz für Google?
"Quaero" soll in erster Linie dem unumstrittenen Marktführer Google Konkurrenz machen und Internet-User bei der Suche von Audio-, Video-, Text- und Bildinhalten wertvolle Dienste leisten. Zudem soll die Suchmaschine auch zur Erstellung digitaler Bibliotheken genutzt werden können und als Übersetzungs-Tool einsetzbar sein.

Deutsche und Franzosen ziehen am selben Strang
Das ehrgeizige Vorhaben ist eines von vier gemeinsamen deutsch-französischen Projekten, das sich mit Zukunftstechniken beschäftigt. Der französische Präsident Jacques Chirac hat am Dienstag in Reims dafür eine Agentur für industrielle Innovation (AII) gegründet. "Wir werden neue Positionen erobern und uns in der Vorhut der industriellen Innovation und Forschung etablieren", so Chirac.

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol