Mo, 21. Jänner 2019

Hart im Nehmen

19.12.2012 09:30

Outdoor-Tablet übersteht Stürze, Staub und Wasser

Wenn es um Elektronik geht, die hart im Nehmen ist, hat sich Panasonic mit seinen robusten Mobilgeräten in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht. Jetzt bringt der japanische Elektronik-Konzern seinen neuesten Coup auf den Markt: Das Android-Tablet Toughpad FZ-A1 übersteht Stürze aus über einem Meter Höhe und hält sowohl nasser als auch staubiger Umgebung stand. Allerdings ist es auch eines der schwersten Android-Tablets überhaupt.

Das Toughpad verfügt über einen Touchscreen mit zehn Zoll Diagonale und einer Auflösung von 1.024 mal 768 Bildpunkten. Im Inneren verrichtet ein 1,2 Gigahertz schneller Dualcore-Prozessor seinen Dienst, hinzu kommen ein Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte Flash-Speicher. Der Speicher lässt sich mit micro-SD-Karten erweitern. An Anschlüssen bringt das Toughpad einen Micro-USB- und einen Micro-HDMI-Anschluss mit.

Die Frontkamera bietet zwei, die hintere Kamera fünf Megapixel Auflösung, außerdem soll sich das Gerät über einen darin versenkbaren Stylus bedienen lassen, berichtet das IT-Portal "Heise". Die Leistungsdaten liegen auf dem Niveau durchschnittlicher Konkurrenzgeräte, mit Quadcore-Boliden wie dem Asus Transformer Prime kann das Toughpad aber freilich nicht mithalten.

Robustes Schwergewicht mit stolzem Preis
Diesen Anspruch hat es auch nicht, seine Spezialität ist vielmehr, Stürze aus bis zu 1,2 Metern Höhe unbeschadet zu überstehen, Spritzwasser und Staub standzuhalten und durch das mit 500 Candela pro Quadratmeter recht helle Display auch bei intensivem Tageslicht noch gut lesbar zu sein.

Panasonic richtet sich mit dem rund ein Kilo schweren Toughpad nicht an Durchschnittsverbraucher, sondern an Geschäftskunden, die einen robusten Begleiter für den Außendienst suchen. Dementsprechend gibt es das Gerät nur zu relativ hohen Preisen: Die WLAN-Version gibt es für ungefähr Tausend, die UMTS-Variante für ungefähr 1.200 Euro.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Superstar als Joker
Barcelona besiegt Leganes vor allem dank Messi!
Fußball International
Braucht nur ein Tor
Bald-36-Jähriger neuer Rekordaspirant in Italien
Fußball International
Gegen Fulham
Tor in 92. Minute! Tottenham siegt auch ohne Kane
Fußball International
Finale knapp verloren
Super! Hockey-Juniorinnen holen Silber bei EM
Sport-Mix
England-Aufschrei
Vom eigenen Fan getreten, wo es am meisten Weh tut
Fußball International
Schalke erkämpft Sieg
2:1! Caligiuri und Schöpf fertigen Wolfsburg ab
Fußball International
Per Heli ins Spital
Unfall auf Skipiste: Bub (6) schwer verletzt
Steiermark
Zwei Tino-Assists
3:1! Lazaro und Co. spielen „Club“ schwindlig!
Fußball International
Bestes Weltcupresultat
Friedrich holt Igls-Double - Treichl im Vierer 9.
Wintersport
3:0 bei Trainerlosen
Mancity gibt sich gegen Huddersfield keine Blöße!
Fußball International
„Wie viele noch?“
Große Wut und tiefe Trauer nach Mord an Manuela
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.