Mi, 20. Juni 2018

"Doktor Tod" nackt

22.04.2005 10:26

Auf eBay Nacktfotos von Mörder versteigert

Eine mittlerweile schon aus dem Online-Auktionshaus eBay verschwundene Auktion sorgt für Aufregung in England. Seit Dienstag wurden dort zwei angebliche Fotos des berüchtigten Massenmörders Harold Shipman, besser bekannt als „Doktor Tod“, versteigert.

In seinen 27 Jahren als praktischer Arzt soll der Arzt 250 Menschen getötet haben, die meisten von ihnen mit einer Überdosis Morphium. Der anonyme Anbieter „Rebelpics“ versprach auf eBay zwei Fotos für den Höchstbieter. Die perversen Bilder können man dann für viel Geld an die Medien verkaufen. Die beiden Bilder sollen den Massenmörder nackt und liegend zeigen. Hinterbliebene der Opfer regen sich auf: „Das ist ja krank, welche Menschen tun so etwas?“. Mittlerweile hat eBay das Angebot offline genommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.