Krone Plus Logo

Lawinenexperte Juen

Besonderes Gespür für Schnee und seine Gefahren

Vorarlberg
14.02.2023 06:00

Seit seiner Kindheit fasziniert Friedrich Juen (55) das Thema Lawinen. Mittlerweile ist der Montafoner seit über 34 Jahren in der Lawinensicherung tätig und gibt regelmäßig Vorträge über diese Art von Naturgewalten.

Krone“: Herr Juen, seit wann beschäftigen Sie sich mit dem Thema Lawinen?
Friedrich Juen: Der Grundstein dafür wurde sicherlich in meiner Kindheit gelegt. Mit sechs Jahren habe ich mich das erste Mal bewusst mit dieser Thematik auseinandergesetzt. Ausschlaggebend dafür war ein Lawinenabgang im Novatal zu Neujahr 1974/75 mit zwölf Toten. Die Verstorbenen wurden damals noch zur Totenschau im Turnsaal der Schule in Gaschurn aufgebahrt. Ich war an der Hand meiner Mutter dabei, und als Sechsjähriger hat mich die Frage nicht mehr losgelassen, was mit diesen Menschen passiert ist. Bald darauf habe ich begonnen alle Berichte über Lawinen, die ich in Zeitungen und Zeitschriften fand, auszuschneiden und zu sammeln. Im Laufe der Jahre sind so Tausende zusammengekommen.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
10° / 16°
stark bewölkt
11° / 19°
stark bewölkt
12° / 19°
stark bewölkt
12° / 19°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele