04.02.2005 11:29 |

Nach dem Piiiip

Internet-Telefon bekommt Anrufbeantworter

Dank der Internet-Telefonie-Software Skype kann man schon länger in glasklarer Sprachqualität völlig unkompliziert im Web plaudern. Seit einiger Zeit kann man sogar (mit günstigen Gesprächskosten) weltweit ins Festnetz telefonieren. In der aktuellen Beta-Version ist sogar ein Anrufbeantworter eingebaut.
Wie bei einem echten Anrufbeantworter kann mannach der Registrierung einen Begrüßungstext aufnehmen.Anrufer können dann eine Sprachnachricht hinterlassen, wennman einmal nicht erreichbar ist. Verbindet man sich zum Skype-Serverwarten die Nachrichten auf einen und können abgehörtwerden. Derzeit ist das Service noch kostenlos, Insider rechnendamit, dass Skype schon bald ein kostenpflichtiges Kommunikations-Paketanbieten wird.
 
Jetzt auch für Mac und Linux
Skype hat erst in dieser Woche seine VoIP-Softwareauch für Apple- und Linux-User herausgebracht. Mit Skypefor Mac OS X Version 1.0 und Skype for Linux Version 1.0 seiennun hochqualitative Gespräche über das Internet fürverschiedene Plattformen möglich, teilte der Anbieter mit.Derzeit hat das Unternehmen weltweit 23 Mio. registrierte User,jeden Tag kommen 130.000 neue hinzu.
 
(red/pte)
Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol