Sa, 23. Juni 2018

Vom Browser aus

19.05.2011 16:12

So teilst du riesige Datenmengen gratis per WWW

Wer große Datenmengen verschicken möchte, stößt via E-Mail meist an die Grenzen des Möglichen - zumal viele Empfänger über Mails mit Anhängen epischen Ausmaßes nicht erfreut sind. Die beste Alternative sind kostenlose Sharing-Websites: Der Nutzer lädt die gewünschten Dateien hoch, sie werden für eine bestimmte Zeit gespeichert und können per Link von überall heruntergeladen werden. krone.at stellt die besten Services vor.

Mittlerweile gibt es zahllose dieser Streaming- und Cloud-Computing-Dienste. krone.at hat die bekanntesten und einfachsten ausgewählt, die keine Registrierung benötigen.

Gemeinsam ist ihnen, dass der Nutzer kein Programm herunterladen muss, sondern alles über den Webbrowser erledigt wird. Der User wählt auf den Websites eine Datei von seinem PC aus und bestimmt, an wen sie gesendet werden soll. Alternativ erhält er einen Download-Link oder Code, den er an den gewünschten Empfänger schickt. Anschließend laden die Websites die angegebene Datei in die Datenwolke im Internet, wo sie zur Abholung bereitsteht.

"Ge.tt" stellt - im Gegensatz zu den meisten Diensten - unbegrenzten Speicherplatz zur Verfügung, der Nutzer kann zudem mehrere Dateien auf einmal zum Download auswählen. Sie werden allerdings nur 90 Tage lang gespeichert.

"PipeBytes" lässt den Nutzer ebenfalls eine beliebig große Datei hochladen, die zeitlich unbegrenzt zur Verfügung steht.

Ebenfalls außergewöhnlich viel Speicherplatz steht bei "File Dropper" zur Verfügung: 5 Gigabyte darf die gewünschte Datei groß sein.

Maximal 100 MB stehen über "wikisend" zur Verfügung. Die Datei wird höchstens 90 Tage lang gespeichert, der Nutzer kann diese Zeit jedoch auch auf minimal einen Tag verkürzen. Zudem kann er ein Passwort als Schutzmechanismus einbauen.

Höchstens eine Woche lang steht eine Datei zum Download bereit, die über "senduit" hochgeladen wurden, auch hier kann die Dauer verkürzt werden (auf 30 Minuten). Maximal 100 MB große Dateien werden angenommen.

Über "Streamfile" können bis zu 150 MB hochgeladen werden, der Empfänger wird per E-Mail benachrichtigt. Auch mehrere Dateien auf einmal hochzuladen ist hier möglich.

Eine bis zu 2 Gigabyte große Datei kann über "DropSend" als E-Mail verschickt werden.

Eine deutschsprachige Alternative ist "file2send.de", die Website erlaubt bis zu 500 MB pro Nachricht. Hier kann der Nutzer dem Empfänger zudem eine persönliche Nachricht zukommen lassen.

Die Dienste sind, abgesehen von "wikisend", nicht passwortgeschützt. Sensible Inhalte wie persönliche Informationen oder gar Bankdaten sollten daher nicht auf diesem Weg verschickt werden - bei all diesen gilt jedoch generell erhöhte Vorsicht im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.