17.11.2021 08:26 |

Neue Website

Top 10: Netflix verrät aktuelle Streaming-Charts

Netflix lässt etwas tiefer in die Gewohnheiten seiner Zuseher blicken und verrät ab sofort auf einer eigens eingerichteten Website, welche Filme und Serien in der Zuschauergunst aktuell am höchsten stehen - sowohl weltweit als in 90 einzelnen Ländern, darunter auch Österreich.

Die „Top 10 auf Netflix“ werden einer Mitteilung des Streamingdienstes zufolge jeden Dienstag veröffentlicht und basieren auf der Gesamtzahl der Stunden, die Mitglieder mit dem Ansehen einer Serie, eines Films oder anderen Formaten verbringen. Dies umfasst sowohl Netflix-Originale als auch lizenzierte Titel für den Zeitraum von Montag bis Sonntag der Vorwoche.

Die via top10.netflix.com abrufbaren Streaming-Charts sind wie folgt aufgeschlüsselt: globale Top-10-Listen für Filme (Originalsprache Englisch), sonstige Sendungen (Originalsprache Englisch), Filme (Originalsprache nicht Englisch) und sonstige Sendungen (Originalsprache nicht Englisch). Außerdem gibt es Ranglisten für mehr als 90 Länder, darunter auch Österreich. Die Website ist derzeit auf Englisch und Spanisch verfügbar. Weitere Sprachen sollen laut Netflix im kommenden Jahr folgen.

Die wöchentlichen Auflistungen ergänzen die täglichen Top 10 nach Ländern, die vergangenes Jahr auf Netflix eingeführt wurden. Letztere basierten nun ebenfalls auf Streaming-Stunden, erläuterte der Streamingdienst. „Damit wird es jetzt unglaublich einfach herauszufinden, was andere sich ansehen, egal ob man im Internet nach den Netflix Top 10 sucht oder direkt bei Netflix stöbert.“

„Starker Indikator für Beliebtheit“
Es sei schwierig herauszufinden, „wie man Streaming-Erfolg am besten messen kann und es gibt keine einzelne perfekte Metrik dafür. Herkömmliche Messgrößen wie Einschaltquoten oder Zuschaueranteile (die dafür gedacht sind, Werbetreibenden zu helfen, Erkenntnisse über den Erfolg im linearen Fernsehen zu gewinnen) sind für die meisten Streaming-Anbieter, so auch Netflix, nicht relevant“, erläuterte der Streaming-Markführer.

Nach Prüfung der verschiedenen Optionen sei man zu der Ansicht gelangt, dass die Begeisterung für einen Titel, die sich darin niederschlägt, wie viel Zeit das Publikum mit dem Ansehen verbringt, ein starker Indikator für dessen Beliebtheit sei. Außerdem zeige sich daran auch die allgemeine Zufriedenheit, die entscheidend dafür sei, wie treu Mitglieder ihrem Abo-Service bleiben, so Netflix.

Der Anbieter ist sich laut eigenen Angaben jedoch auch bewusst, dass die Erfassung der Streaming-Stunden längere Serien und Filme begünstigt. Daher sollen in Zukunft gelegentlich Sonderlisten veröffentlicht werden - „zum Beispiel mit den besten Dokumentarfilmen oder Reality-Shows, die unsere Mitglieder lieben, die aber auf den regulären Listen möglicherweise weniger stark vertreten sind.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol