08.11.2021 07:50 |

Neustart für Tourismus

USA: Geimpfte Ausländer dürfen wieder einreisen

Seit Montag dürfen Ausländer nach einer vollständigen Impfung gegen das Coronavirus mit international anerkannten Präparaten wieder in die USA einreisen. Damit ist auch für vollständig geimpfte Reisende aus Österreich und anderen Schengen-Staaten die direkte Einreise in die Vereinigten Staaten wieder möglich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bisher war dafür eine Sondergenehmigung der US-Regierung notwendig. Im März 2020 hatte Ex-US-Präsident Donald Trump einen Einreisestopp für Ausländer aus weiten Teilen Europas angeordnet.

Starke Umsatzzuwächse erwartet
Trotz des Einreiseverbots durften schon bisher Personengruppen wie beispielsweise US-Bürger, Diplomaten und Menschen aus verschiedenen Nicht-EU-Staaten in die Vereinigten Staaten fliegen. Bereits seit Juni dürfen US-Bürger in die EU einreisen. Die Airlines erhoffen sich von der zusätzlichen Marktöffnung für die EU-Bürger starke Umsatzzuwächse.

Mit der Aufhebung der Reisebeschränkung haben sich auch die Buchungen für USA-Flüge bei Austrian Airlines auf manchen Strecken verfünffacht. Die AUA fliegt nach New York, Washington D.C. und Chicago, insgesamt wöchentlich 16 Mal. Andere direkte Verbindungen von Österreich in die USA gibt es nicht.

Erster Flug mit geimpften EU-Bürgern bereits Montagmorgen
Eine erste Maschine mit geimpften EU-Bürgern an Bord war am Montag bereits Richtung USA unterwegs. Nach Angaben der Singapore Airlines war die Boeing 777 mit 264 Sitzplätzen nahezu komplett ausgelastet. Die Maschine startete in Frankfurt und landete am New Yorker Flughafen John F. Kennedy.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?