15.06.2021 11:11 |

Xbox-„Flugknüppel“

„VelocityOne Flight“ lässt Hobby-Piloten abheben

Am 27. Juli setzt der „Microsoft Flight Simulator“ zur Landung auf der Xbox Series X|S an. Den dazu passenden „Flugknüppel“ hat jetzt der Peripheriegerätehersteller Turtle Beach mit seinem Steuerungssystem „VelocityOne Flight“ vorgestellt. Der enthaltene Schubquadrant mit eigenem Neigungstrimmrad sowie das realistische Steuerrad mit integrierter Seitenrudersteuerung statteten Heimpiloten mit einer vollständigen Palette an Bedienelementen aus, so das Versprechen des Herstellers. Kostenpunkt: rund 350 Euro.

Sebastian Räuchle
Sebastian Räuchle
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol