22.03.2021 11:16 |

Atom-Apokalypse

Heimlicher Bunkerbau in „Mr. Prepper“ wird zum Hit

Heimlich einen Bunker unter den eigenen vier Wänden bauen, Lebensmittel und Wasser horten und immer darauf achten, dass die Regierungsagenten nichts mitbekommen: In „Mr. Prepper“ rüstet sich der Spieler heimlich für die Apokalypse - und den Steam-Nutzern gefällt das ausgesprochen gut.

Das 17-Euro-Spiel vom Indie-Entwickler Rejected Games hat es wenige Tage nach der Veröffentlichung für den PC auf Steam bereits in die Top-5 der Verkaufs-Charts geschafft.

Das Nutzer-Feedback fällt sehr positiv aus: Gelobt werden unter anderem die dichte Atmosphäre des Bunkerbau-Spiels und das fesselnde Gameplay.

Spielerisch fühlen sich viele Spieler an Titel wie „Fallout Shelter“ erinnert - nur ohne Mikrotransaktionen. Gelobt werden bei „Mr. Prepper“ auch der schwarze Humor und der an die USA der Fünfziger erinnernde Schauplatz.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol