25.01.2021 10:14 |

Angst vor Erpressung

Dating-Website gehackt: 2,28 Mio. User betroffen

Hacker haben persönliche Informationen zu 2,28 Millionen Nutzern einer Dating-Website abgesaugt und im Netz veröffentlicht. Laut den Betreibern handle es sich nicht um sensible Daten wie Kreditkartennummern, unter Nutzern des Angebots ist dennoch Vorsicht angebracht.

Wie das IT-Portal „Heise“ berichtet, fand man die Nutzerdaten in einer 1,2 Gigabyte großen Datei in einem öffentlichen Hacker-Forum. Der Beitrag dort wurde mehr als 1500 Mal aufgerufen. Bei den Daten scheint es sich um eine Nutzerdatenbank des Dating-Anbieters MeetMindful zu handeln - eine Partnerbörse, die sich an gesundheitsbewusste Menschen richtet.

Betreiber rät Nutzern, ihr Passwort zu ändern
In der Datenbank finden sich zwar keine Zahlungsdaten, aber viele andere persönliche Informationen - Name, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, verschlüsselte Kennwörter und Facebook-Infos. Fotos und private Nachrichten seien nicht betroffen, heißt es vom Betreiber. Die erbeuteten Daten seien ein halbes Jahr alt. Trotzdem empfiehlt MeetMindful seinen Nutzern, ihre Passwörter zu ändern.

Die durchgesickerten Daten erscheinen zwar auf den ersten Blick nicht besonders heikel, doch sie könnten Cyberkriminellen Rückschlüsse auf die einzelnen Nutzer erlauben. Dieses Wissen könnten sie dann wiederum bei Erpressungskampagnen einsetzen. So könnte etwa jemandem, der nicht will, dass sein Bekanntenkreis von der Nutzung der Partnerbörse erfährt, damit gedroht werden, seine Mitgliedschaft und seine Infos öffentlich zu machen, wenn er kein „Schweigegeld“ zahlt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol