25.11.2020 08:51 |

Übernahme genehmigt

Grünes Licht für Verkauf von eBay Kleinanzeigen

Das deutsche Bundeskartellamt gibt grünes Licht für den milliardenschweren Verkauf der Online-Anzeigenportale eBay Kleinanzeigen und Mobile.de des US-Konzerns eBay an den norwegischen Konkurrenten Adevinta. Das Vorhaben führe „nicht zu einer erheblichen Behinderung des Wettbewerbs“, begründete der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, am Dienstag die Genehmigung in der ersten Prüfungsphase.

Zwar betreibe Adevinta, das 2019 vom norwegischen Medienkonzern Schibsted („Aftenposten“, „VG“) abgespalten wurde, in Deutschland das Online-Kleinanzeigenportal shpock.de, aber dieses erziele „nur geringe Umsätze“ und verfüge über „sehr geringe Marktanteile“. Zudem hätten Verbraucher weiterhin die Auswahl - durch etablierte Anbieter als auch durch neu eingetretene Wettbewerber wie beispielsweise Facebook.

Im Juli war bekannt geworden, dass eBay das Kleinanzeigengeschäft für 9,2 Milliarden Dollar an Adevinta veräußern will. Durch die Übernahme entsteht der größte Online-Anzeigenmarkt der Welt. eBay bekommt 2,5 Milliarden Dollar in bar und wird zugleich mit 44 Prozent der Anteile und 33 Prozent der Stimmrechte größter Aktionär von Adevinta.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol