05.11.2020 09:21 |

Gewinn versechsfacht

5G-Mobilfunk bringt Geldregen für Qualcomm

Der Chipkonzern Qualcomm profitiert stark von dem aufkommenden Geschäft mit dem superschnellen 5G-Mobilfunk. Im vergangenen Quartal steigerte die US-Firma den Umsatz im Jahresvergleich um gut 73 Prozent auf 8,35 Milliarden Dollar (7,1 Milliarden Euro). Der Gewinn sprang in dem Ende September abgeschlossenen vierten Geschäftsquartal von 506 Millionen auf knapp 3 Milliarden Dollar hoch, wie Qualcomm mitteilte.

Die Börse honorierte die Zahlen mit einem zwischenzeitlichen Plus von 12 Prozent für die Qualcomm-Aktie.

Qualcomm ist unter anderem der wichtigste Anbieter von 5G-Funkmodems - und konnte sich unter anderem einen Platz in Apples neuen iPhones sichern, obwohl die Firmen lange in einen Patentstreit verwickelt waren. Für das laufende Quartal rechnet Qualcomm mit einem Umsatz zwischen 7,8 und 8,6 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 7,15 Milliarden Dollar prognostiziert, wie der Finanzdienst Bloomberg berichtete.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. November 2020
Wetter Symbol