23.03.2020 13:00 |

Symptomabfrage

Apple-Assistent Siri berät bei Corona-Verdacht

Der US-Computerkonzern Apple hat seinem Sprachassistenten Siri in den USA beigebracht, iPhone-Nutzer bei Verdacht auf eine Covid-19-Erkrankung zu beraten. Auf die Frage „Siri, habe ich den Coronavirus?“ antwortet der Assistent mit der Abfrage der Symptome und rät anschließend zur Selbstisolation oder zum Arztbesuch.

Die neue, vorerst nur in der US-Version enthaltene Funktion hat Apple gemeinsam mit der US-Gesundheitsbehörde CDC implementiert, berichtet „CNET“. Fragt ein iPhone-Nutzer, ob er sich mit dem Coronavirus infiziert hat, fragt der Sprachassistent zunächst Symptome ab: Haben Sie Fieber, trockenen Husten oder Kurzatmigkeit? Ist sich der User nicht sicher, präzisiert Siri und fragt nach Schmerzen in der Brust, Atemnot, Schwindelgefühl, Sprachschwierigkeiten und Benommenheit.

Notruf bei schweren, Isolation bei leichten Fällen
Werden die Fragen mit Ja beantwortet, fragt der Assistent nach, ob die Symptome schwer oder moderat ausfallen. Bei schweren Fällen rät Siri, den Notruf anzurufen. Bei leichten Symptomen rät der Sprachassistent dazu, sich vorsorglich selbst in Quarantäne zu begeben und einen Arzt zu konsultieren, wenn sich die Symptome verschlechtern. Außerdem liefert Siri Links zu Telemedizin-Apps im App Store. Nach einem ähnlichen Muster reagiert Siri auch, wenn ein Nutzer erklärt, er hätte Kontakt zu einer infizierten Person gehabt und sei sich nun nicht sicher, wie er reagieren soll.

Apple zeigte Verhaltenshinweise im App Store
Neben den Anpassungen bei Siri nutzt Apple seine iOS-Plattform auch, um iPhone-Nutzer über Maßnahmen aufzuklären, die eine Ansteckung verhindern sollen. US-Amerikaner wurden am Samstag im App Store von einer Videobotschaft der Coronavirus-Task-Force des Weißen Hauses begrüßt, in der ihnen Ärzte die Wichtigkeit einer Kontaktreduktion erklären. Bei anderen IT-Riesen gab es ähnliche Maßnahmen - etwa beim schwedischen Musik-Streamer Spotify, der am Wochenende auch User in Österreich aufforderte, in der aktuellen Krise das ihre beizutragen und zu Hause zu bleiben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.