13.03.2020 08:27 |

In OÖ, NÖ und STMK

Köstinger gibt 150 Mio. € für Breitbandausbau frei

Telekomministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hat am Donnerstag 150 Millionen Euro für den Ausbau von Breitbandverbindungen freigegeben. Davon fließen 143 Millionen Euro in Glasfasernetze in Oberösterreich (56,9 Millionen Euro), der Steiermark (50,2 Millionen Euro) und Niederösterreich (29,5 Millionen Euro). Für Leerverrohrungen sind 17 Millionen Euro vorgesehen, für Förderung von Anschlüssen in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) sowie Schulen eine Million Euro.

Vom Ausbau der Breitbandverbindung sollen mehr als 300 Gemeinden sowie 38 Bildungseinrichtungen und KMU profitieren. 33 Unternehmen werden über 300 Millionen Euro investieren, heißt es in einer Aussendung des Ministeriums.

„Von einem schnellen Internet profitieren einerseits die Bürgerinnen und Bürger aber vor allem auch die Unternehmen in den Regionen. Gleichzeitig machen wir Österreich zukunftsfit und tragen zur Chancengleichheit zwischen Stadt und Land bei“, wird Köstinger in der Aussendung zitiert.

Bis 2030 soll Österreich flächendeckend mit gigabitfähigen Anschlüssen versorgt sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol