22.11.2018 11:24 |

Eurostat-Umfrage:

Nur jeder Achte streamt Videos auf seinen Smart-TV

Elf Prozent der Europäer schauen gestreamtes Internet-Fernsehen oder Video-Inhalte auf einem Smart-TV. Dabei lagen laut Eurostat-Daten aus dem Jahr 2016 die Briten und die Niederländer mit je 22 Prozent an der Spitze. Schlusslicht ist Griechenland mit nur drei Prozent. Österreich lag über dem EU-Durchschnitt, hierzulande streamt jeder Achte Videos auf seinen Smart-TV.

Hinter Großbritannien und Niederlande folgen Schweden (21 Prozent), Dänemark (20 Prozent), Finnland (17 Prozent), Deutschland (16 Prozent), Luxemburg (15 Prozent) und Österreich auf Rang acht (13 Prozent).

Dann kommen Slowenien (12 Prozent), Malta und Spanien (je 11 Prozent), Estland und Litauen (je 10 Prozent), Belgien (9 Prozent), Lettland (8 Prozent), Kroatien (7 Prozent), Frankreich, Portugal, Slowakei und Ungarn (je 6 Prozent), Irland, Tschechien und Zypern (je 5 Prozent), Bulgarien und Italien sowie Polen (je 4 Prozent), Griechenland und Rumänien (je 3 Prozent).

Es werden fast nur mehr Smart-TVs verkauft
Smart-TVs sind heute die übliche Fernseherspielart und weisen eine Internetverbindung sowie ein meist Linux-basiertes Betriebssystem auf, auf dem man Apps installieren kann. Gängige Streaming-Anbieter wie Netflix oder Amazon sind auf allen großen Plattformen - Tizen bei Samsung, WebOS bei LG, Android TV bei Sony und Philips sowie Firefox TV bei Panasonic - vertreten.

Ältere Geräte ohne Smart-TV-Software und Internetanschluss kann man kostengünstig mittels Settop-Box, Mini-PC oder Streaming-Stick mit Smart-TV-Funktionen anreichern.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol