Di, 11. Dezember 2018

Klappenverengung

26.09.2018 17:00

Ist Ihr Herz wirklich gesund?

Besorgniserregend: Obwohl 50 Prozent der Patienten mit unbehandelten Herzerkrankungen wie eine Aortenklappenstenose (Verengung der Herzklappen) innerhalb von zwei Jahren sterben, kennen die meisten Befragten nicht einmal deren Namen. Das brachte eine aktuelle Edwards Lifesciences-Umfrage anlässlich des Weltherztages am 29. September zu Tage. 

Knapp ein Viertel der Befragten gab an, sich am meisten vor Krebs zu fürchten, gefolgt von Alzheimer (18 Prozent),  Schlaganfall  (15,1 Prozent) und Herzinfarkt (7,9 Prozent). Sorgen über Herzklappenerkrankungen gaben lediglich 1,6 Prozent an. Herzinfarkt sind drei Viertel der Teilnehmer bekannt, -stillstand etwas mehr als einem Drittel (36,9 Prozent). Alarmierende 93 Prozent kennen den Begriff Aortenklappenstenose nicht, obwohl es die häufigste der Herzklappenerkrankungen ist. Aus diesem Grund soll nun eine Arzt-Patienten-Plattform das Bewusstsein dafür erhöhen. Univ.-Prof. Dr. Christian Hengstenberg, Leiter der Kardiologie am Wiener AKH sowie Univ.-Prof. Dr. Otmar Pachinger vom österreichischen Herzfonds unterstützen die Initiative.

Bei geschätzten  bis zu 115.000 Österreichern über 65 Jahren könnte die schleichende Gefahr Aortenklappenstenose schlummern. Wird die Krankheit früh erkannt und behandelt leben Betroffene nach einer Operation deutlich länger und in besserer Qualität.  Schwindel, Kurzatimgkeit, Brustschmerzen und Erschöpfung sind mögliche Warnzeichen, die viele als normale Alterserscheinung abtun. Auf jeden Fall ernst nehmen und einen Arzt aufsuchen! Die Herz-Stethoskop-Untersuchung ist der beste Weg, Klappenerkrankungen früh zu entdecken. 

Bei Aortenstenose gibt es in Österreich zwei Therapiemöglichkeiten: Einen schonenden Eingriff mittels kleiner Schnitte und Sonden oder einer Operation am offenen Herzen. Ein Klappenersatz kann den Krankheitsverlauf der Patienten enorm verbessern. Heilung nur durch Medikamente ist nicht möglich.

Eva Rohrer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Liverpool gewinnt Aufstiegs-Krimi gegen Napoli 1:0
Fußball International
Champions League
Schöpf schießt Schalke gegen Lok Moskau zum Sieg!
Fußball International
Bis auf Weiteres
Liga-Partie des FC Barcelona in Miami abgesagt
Fußball International
Bitteres Ende
Aus für Yaya Toure bei Olympiakos nach 3 Monaten!
Fußball International
Mädchenmord in Steyr
Saber A. soll schon in Afghanistan getötet haben
Oberösterreich
Mit Polizei gedroht
Ausweisfälscher zwang Saber A. zur Aufgabe
Oberösterreich
Juve ist (noch) besser
Red Bull Salzburg greift noch nach Europas Thron!
Fußball International
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportchef Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National
Auch Polizei besorgt
Stelzer: „Haben ein Problem mit jungen Afghanen“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.