Fr, 17. August 2018

Kinderaugen schützen

14.06.2018 06:00

Gefahr Sonnenbrand auf der Netzhaut!

Die Kleinen gut einzucremen ist heute schon selbstverständlich, an deren empfindliche Augen wird oft nicht gedacht. Doch zu viel UV-Licht kann auch die Netz- und Hornhaut schädigen. Vorsicht: Auf Billigbrillen ist kein Verlass!

„Leider wird viel zu oft gekauft, was niedlich aussieht und den Kindern gefällt. Das ist verständlich, weil sie die Gläser ja gerne tragen sollen.  Außerdem greifen viele Eltern zu billigen Modellen, denn die Kleinen neigen dazu, Sonnenbrillen zu verlieren“, berichtet Markus Gschweidl, Bundesinnungsmeister der Augenoptiker/Optometristen. Deswegen dürfe vollwertiger Schutz jedoch nicht zu kurz kommen.  Denn auch die Augen können durch zu viel UV-Licht eine Art Sonnenbrand erleiden, die Hornhaut und Netzhaut beschädigt. Damit steigt das Risiko, später an Grauem Star oder Makuladegeneration zu erkranken. Kinderaugen reagieren empfindlicher als jene von Erwachsenen, weil sich ihr natürlicher Schutz noch nicht ausreichend entwickelt hat.

Achten Sie daher beim Brillenkauf unter anderem auf die Kennzeichnung CE (entspricht den EU-Sicherheitsanforderungen) und "UV-400 (die Gläser bieten den besten UVA- und UVB-Schutz). Weiters sollen die Kunststoffgläser groß und die Bügel breit genug sein, um seitlichen Lichteinfall zu verhindern, und natürlich sollte das Modell gut sitzen. Vor Lichteinfall von oben schützt ein Hut oder eine Kappe. Der Farbe der Gläser ist nicht wesentlich.

Eva Rohrer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.