Mi, 17. Oktober 2018

Kurioses Motiv

18.04.2018 10:31

Drogenkurierin strebte nach Ruhm auf Instagram

Weil sie 30 Kilogramm Kokain auf einem Kreuzfahrtschiff nach Australien schmuggeln wollte, ist eine Kanadierin von einem Gericht in Sydney zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Sie habe Selfies an exotischen Orten machen wollen, um auf Instagram Aufmerksamkeit zu erlangen, begründete die 24-Jährige ihre Tat.

Für ihre Rolle als Drogenkurierin habe ihr Auftraggeber die Luxusreise finanziert. Richterin Kate Traill beklagte den negativen Einfluss sozialer Medien auf das Verhalten junger Menschen. „Sie wollte von anderen beneidet werden“, sagte die Richterin über die Verurteilte. „Ich bezweifle, dass das jetzt der Fall ist.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.