16.03.2004 09:27 |

Mail-Wurm

Beagle-Mutationen im Umlauf

Zwei neue Varianten des Beagle-Wurms sind aufgetaucht. Dabei handelt es sich um die Varianten Beagle.N und Beagle.O.
Dem Empfänger wird suggeriert die Mailvon einem System-Administrator erhalten zu haben, sie enthälteine verschlüsselte Anlage.
 
Um diese Anlage öffnen zu können, mussman einen Code eingeben, der im Nachrichtentext enthalten ist.Öffnet man die Anlage, erhält der Wurm-Autor Zugriffauf das System des Users.
 
Ende 2005 soll der Wurm selbständig seineTätigkeit einstellen. Er versendet sich über eine eigeneSMTP-Engine, die Anlage hat ein RAR- oder ZIP-Format.
Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol