13.01.2004 11:13 |

Infektionsgefahr!

Tauschbörsen wimmeln vor "Bazillen"

In Internet-Tauschbörsen wimmelt es nur so von Viren. Wie eine aktuelle Studie über das Filesharing-Netzwerk KaZaA zeigt, ist jede zweite heruntergeladene Datei verseucht. Betroffen sind in erster Linie exe-Programme, MP3s und Filme sind in den meisten Fällen ungefährlich.
Wer ohne Virenscanner mit KaZaA Programme ausdem Internet saugt, handelt sich mit sehr großer Wahrscheinlichkeiteine "Malware", ein schädliches Programm ein. Bruce Hughesvon der Firma Trustsecure hat in der Tauschbörse nach denBegriffen "Microsoft XP", "nude" und "Britney Spears" gesuchtund in einem Monat 4.778 Programmdateien heruntergeladen. Rund45% davor waren mit Viren verseucht. 80-95% der Schädlingewürde ein Virenscanner mit aktuellen Virendefinitionen entdecken.Also: Vorsicht beim Verwenden von Tauschbörsen - vor allemexe-Dateien können Trojaner oder Passwort-Diebstahls-Programmeenthalten, ein Virenscanner ist Pflicht!
Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol