Ort

Hallstatt

Beschreibung

Am Hallstättersee im Salzkammergut in Oberösterreich liegt die österreichische Marktgemeinde Hallstatt. Die 800-Einwohner-Gemeinde gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist für seine dicht aneinander gebauten Häuser bekannt, die bis hinab zum Wasser reichen und teilweise sogar auf Pfählen in den See gebaut sind.

Bis 1890 konnte Hallstatt nur mit dem Boot oder auf schmalen Saumpfaden erreicht werden. Erst im späten 19. Jahrhundert wurde eine Straße gebaut. Aufgrund der schönen Umgebung und des fotogenen Orts ist Hallstatt ein beliebtes Ziel vieler Touristen.

Besonders gut gefällt die Gemeinde offenbar den Chinesen. In der Stadt Boluo in der Region Guangdong wurde innerhalb eines Jahres die gesamte Stadt als Kopie nachgebaut – inklusive Kirche und See. Einziger Unterschied ist, dass das chinesische Hallstatt spiegelverkehrt ist. Die Siedlung für Wohlhabende wurde 2012 eröffnet.

Alle Artikel

Themen finden

Top Themen

Newsletter