17.11.2007 15:53 |

E-Book-Leser

Amazon stellt Lesegerät für digitale Bücher vor

Der Internet-Einzelhändler Amazon will laut US-Medienberichten am Montag erstmals ein elektronisches Gerät zum Lesen digitaler Bücher vorstellen - im Bild ein vergleichbares Produkt, das Sony PRS 505. Amazon-Chef Jeff Bezos persönlich werde das "Kindle" getaufte E-Book auf einer Veranstaltung in New York präsentieren, berichtete der Branchendienst "c'net".

Ein solches Gerät von Amazon war in Branchenkreisen bereits seit längerem erwartet worden. E-Books hatten Ende der 90er Jahre ihre erste Blütezeit, als immer mehr Literatur auch digital verfügbar gemacht wurde. Die Idee, Bücher auf einem elektronischen Gerät zu lesen, hat jedoch trotz vieler Bemühungen großer Verlage und Hersteller nie einen Massenmarkt überzeugt.

Amazon macht seinen Umsatz zu einem wesentlichen Teil mit dem Verkauf von Büchern, Musik und Filmen. In den USA verkauft das Internet-Unternehmen auch Musik und Filme bereits in digitaler Form über seinen Online-Shop. Von dem elektronischen Lesegerät erhofft sich Amazon, den Absatz von digitalen Büchern anzukurbeln.

Das Kindle soll nach Angaben von "c'net" 399 Dollar (umgerechnet 204 Euro) kosten und über einen WLAN-Zugang auf Amazons Online-Shop zugreifen können. Auch Audiobücher sollen sich über das Gerät abspielen lassen. Eine ganze Reihe von Tageszeitungen, darunter die "New York Times" und das "Wall Street Journal", würden für das Kindle elektronisch verfügbar sein, hieß es.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol