Sa, 23. Juni 2018

Da Vinci digital

29.10.2007 12:18

"Letztes Abendmahl" als Gigapixel-Foto im Web

Das mit Abstand bekannteste Werk Leonardo da Vincis steht jetzt als Gigapixel-Foto im Internet jedermann und -frau zur Verfügung. Mit einer Auflösung von 16 Milliarden Pixel lässt sich das "Letzte Abendmahl" des Meistermalers im Web sogar noch eingehender betrachten, als das bei einem Besuch in der Mailänder Dominikanerkirche möglich wäre.

Alle fünfzehn Minuten dürfen 25 Personen das vier mal neun Meter große Secco in der Kirche Santa Maria delle Gracie in Mailand betrachten. Das ergibt rund 320.000 Auserwählte pro Jahr, die das legendäre Gemälde in Natura sehen können. Eine viel zu geringe Kapazität, wenn man den viermal so hohen Andrang vergleicht.

Die Kuratoren gaben daher die Anfertigung einer Gigapixel-Aufnahme des 500 Jahre alten Seccos in Auftrag. Jetzt können Hunderte Neugierige aus aller Welt gleichzeitig das erst 1999 restaurierte Gemälde betrachten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.