Fr, 22. Juni 2018

In Eigenregie

02.02.2009 11:09

Gigapixel-Bilder selbstgemacht

In Zusammenarbeit mit dem Carnegie Mellon Robotics Institute und der NASA bietet das US-Unternehmen GigaPan mit dem "Gigapan Epic" ein Gerät an, mit dessen Hilfe und einer handelsüblichen Digitalkamera sich spektakuläre und hochauflösende Gigapixel-Panoramen selbst erstellen lassen.

Einmal eingespannt, sorgen Präzisionsmotoren des "Gigapan Epic" dafür, dass sich die Digitalkamera vor jeder Aufnahme mit minimaler Verschiebung neigt oder zur Seite schwenkt. Aus Hunderten von Einzelfotos lässt sich dann mittels Software ein gewaltiges Panoramabild von bislang unbekannter Schärfe und Detailvielfalt erstellen.

Zusammen mit der entsprechenden Software ist das mit sechs AA-Zellen betriebene "GigaPan Epic" zum Preis von rund 380 US-Dollar (300 Euro) erhältlich. An einer Version für größere und schwerere Bridge- oder Spiegelreflexkameras wird bereits gearbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.