11.09.2007 23:06 |

Million geknackt

Apple meldet Verkauf des millionsten iPhones

Apple hat wenige Tage nach der drastischen Preissenkung für sein iPhone-Handy das millionste Gerät verkauft. Die Marke sei am Sonntag durchbrochen worden, teilte Apple am Montag mit. Die Aktien zogen um mehr als drei Prozent an.

Die vor zweieinhalb Monaten mit großem Medienecho auf den US-Markt gebrachte Kombination aus iPod und Mobiltelefon soll sich den Plänen des Unternehmens zufolge bis Ende 2008 mehr als zehn Millionen Mal verkaufen.

Apple hatte indes vor wenigen Tagen einige Kunden verärgert, als der Konzern den Preis für das iPhone von 599 Dollar (434 Euro) um 200 Dollar reduzierte. Mittlerweile bot Apple den Erstkäufern des Geräts einen Gutschein über 100 Dollar an. In Europa soll das iPhone Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Alle Informationen zum iPhone findest du in unserer Infobox!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol