27.04.2007 13:06 |

Neue Powertools

Zehn Gratis-Programme aus Bill Gates' Schatzkiste

Einen bunten Haufen an Gratis-Programmen hat Microsoft seit dem Start von Windows Vista wieder ins Internet geschoben: Vom „Fiddler“, einem Programm, das den Datenfluss vom und zum eigenen PC anzeigt über „Groupshot“, ein Tool, das aus mehreren Fotos ein scheinbar zum selben Zeitpunkt aufgenommenes Gruppenfoto macht bis zur ersten Beta von „Virtual PC 2007“, mit dem man sich einen virtuellen XP-Rechner in Windows erstellen kann. Krone.at hat die Top-Ten der Powertools zum Nulltarif.

Für die folgenden zehn Gratis-Programme gelten gängige Hardwareanforderungen, kurz: ein Computer, auf dem Windows XP mit Service Pack 2 sicher und stabil läuft. Für Windows Vista sind die Tools offiziell nicht geeignet. Bei der Installation verlangt Microsoft bei größeren Applikationen eine Echtheitsüberprüfung von Windows. Die Programme sind nur in englischer Sprache erhältlich, stellen aber selbst für User mit „Hello-Goodbye-Kenntnissen“ keine Herausforderung dar.

FIDDLER
Microsofts Fiddler ist ein kleines Programm, das den Datenfluss vom und zum PC beim Internetsurfen aufzeigt. Praktisch, vor allem für Laptop-Benutzer, die über eine Handyverbindung im Internet surfen und für jedes Byte bezahlen.

MICROSOFT POWERTOYS
Eine Reihe von kleinen Programmen, oft kaum größer als ein JPEG-Fotos, hat Microsoft in den „Powertoys“ zusammengefasst. Hier die vier unserer Meinung nach sinnvollsten Powertoys - über den Download-Link in der Infobox erreichst du aber auch die restlichen Mini-Programme.

RAW-Image Thumbnailer/Viewer: Fotos im professionellen RAW-Format kann Windows XP in Ordnern bzw. in der Windows Bild- und Faxanzeige nicht darstellen. Der „RAW-Image Thumbnailer/Viewer“ macht das Betrachten von RAW-Fotos in Ordnern und Diashows möglich.

Alt-Tab Replacement: Dieses Programm verleiht Windows XP einen Hauch von Vista. Beim Umschalten zwischen geöffneten Applikationen mit der Tastenkombi Alt-Tab erscheinen Miniaturen der Programmfenster am Bildschirm.

Power Calculator: Ein erweiterter Rechner mit mathematischen Spezialformeln, denen 99% der Österreicher wahrscheinlich zum letzten Mal in der Schule begegnet sind. Aber: Ein ungeahnter Style-Faktor am PC, der auch einen Intelligenz-Bonus bietet.

Webcam Timer Shot: Wer eine Webcam an seinen PC angeschlossen hat, kann sich mit diesem Programm eine Art Überwachungsfunktion einrichten bzw. den voyeuristischen Trieben fröhnen. Die Kamera nimmt in definierbaren Zeitabständen ein Foto auf und speichert es an einem beliebigen Ort auf dem PC.

DESKTOP LANGUAGE SETTINGS
Die Tastatur eines Spaniers, französische oder portugiesische Tastenbelegungen auf einem PC mit deutschsprachigen Betriebssystem. Das ist der Zweck dieses Programms. Nützlich vor allem für Skyper und E-Mail-Schreiber, die international agieren.

GROUPSHOT
Groupshot ist ein Tool aus den Microsoft Research-Labs. Mit dem kleinen Programm können auf mehreren Fotos bevorzugte Stellen markiert und zu einem Bild verschmolzen werden. Auf diese Weise entsteht ein „Gruppenfoto“, obwohl es eigentlich nie eine Gruppe gab. Geeignet auch für Menschen mit Liebeskummer und solche, die immer schon ein Foto von sich und Jennifer Lopez haben wollten.

KEYBOARD LAYOUT CREATOR
Statt dem A auf deiner Tastatur ein X? Oder statt der Leertaste ein U? Statt dem Rufzeichen ein Fragezeichen? Man findet sicher sinnvollere Gründe um die Tastaturbelegung verändern, das richtige Werkzeug dafür ist jedenfalls der Keyboard Layout Creator.

PHOTOSYNTH
Bei Photosynth handelt es sich um eine Beta-Version einer Windows-Live-Online-Applikation. Das Programm wird über den Browser bedient, trotzdem ist eine Installation notwendig. Der Zweck: Mit Photosynth kann man aus vielen einzelnen Bildern von ein und demselben Motiv (etwa dem Stephansdom zum Beispiel) ein riesengroßes Poster erstellen. Fotokünstler aus den USA haben damit schon Bilder mit 80 Megapixel und mehr produziert.

VIRTUAL PC 2007 BETA
Mit dem Start von Windows Vista hat Microsoft seine Virtualisierungssoftware „Virtual PC“ zum Gratis-Download freigegeben. Der Nachfolger des Programmes, mit dem sich ein virtueller Rechner auf der Windowsoberfläche erzeugen lässt, gibt es jetzt als erste Beta zum Download. Über den Link erreichst du auch Virtual PC 2004.

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol