Do, 25. April 2019
18.12.2017 10:47

Alle Jahre wieder

Im Autoradio: "Last Christmas" nervt am meisten

Weiße Weihnachten? Nach einer aktuellen Umfrage des Autoherstellers Ford ist für viele zumindest im Auto eher Weiß-Glut angesagt, wenn sie die üblichen Radiosender einschalten. Denn dort kommen sie an "Last Christmas" kaum vorbei. Der "Wham!"-Klassiker führt die Liste der nervigsten Weihnachtslieder auch 2017 unangefochten an.

Wer in der Vorweihnachtszeit wegen des Wetters, etwaiger Demonstrationen oder wegen des Shoppingwahnsinns auf vollen Straßen mal wieder etwas länger braucht, ist ihnen - zumindest was das Radioprogramm angeht - schutzlos ausgeliefert: Die Rede ist von Weihnachtsliedern, die man irgendwann einfach nicht mehr hören kann. Jedenfalls wenn man es nicht schafft, das Radio ausgeschaltet zu lassen. Der Autohersteller Ford hat nun in einer Umfrage herausgefunden, welcher Song der nervigste unter den Nervensägen ist. Wenig überraschend liegt "Last Christmas" auf dem ersten Platz, mehr als 50 Prozent der Befragten dreht nach nur wenigen Tönen das Radio ab. Der Ohrwurm bleibt allerdings länger im Kopf hängen. Auf der anderen Seite: Ein Drittel der Befragten liebt den Song.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen "Feliz Navidad" sowie "All I Want for Christmas" von José Feliciano bzw. Mariah Carey, wo zumindest noch je 36 Prozent der unfreiwilligen Zuhörer schnell abschalten. Jeder vierte Weihnachtsmuffel kann selbst Songs wie "Do They Know it's Christmas" (Band Aid), "White Christmas" (Bing Crosby) oder "Driving Home for Christmas" (Chris Rea) nicht mehr ertragen.

(SPX)

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Coach Stevens verrät:
So lief der Rauswurf von Skandal-Profi wirklich
Fußball International
„Wollen faire Regeln“
Kartoffelbauern warnen vor weiteren Ernteausfällen
Niederösterreich
Von Kleinbus erfasst
Bub (8) nach Verkehrsunfall im Spital gestorben
Niederösterreich
Dreh auf Jamaika:
Ana de Armas spielt das neue Bond-Girl
Video Stars & Society

Newsletter